NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

AFGHANISTAN

Serie von Taliban-Angriffen

in Kandahar

Kandahar - Mit einer Serie von Angriffen auf Regierungsgebäude haben die Taliban in der südafghanischen Stadt Kandahar für Angst und Schrecken gesorgt. Mit raketengetriebenen Granaten und Schusswaffen griffen Aufständische am Samstag unter anderem den Sitz des Gouverneurs der Provinz an. Nach Angaben eines Taliban-Sprechers war die Angriffsserie seit Wochen geplant und stand nicht im Zusammenhang mit dem Tod von Al-Qaida-Chef Osama bin Laden. Die Stadt Kandahar wurde von insgesamt zehn Explosionen erschüttert. Bei mindestens sechs von ihnen habe es sich um Selbstmordanschläge gehandelt, hieß es. Krankenhausangaben zufolge wurden mindestens 30 Menschen bei der Angriffsserie verletzt. Kandahar ist eine Hochburg der Taliban und regelmäßig Schauplatz von Anschlägen. AFP

THAILAND

Sieben Tote

bei Bombenanschlägen

Bangkok - Bei zwei Bombenanschlägen militanter Separatisten im Süden Thailands sind am Samstag mindestens sieben Menschen ums Leben gekommen. Weitere sechs wurden bei den Explosionen verletzt. Zunächst wurde in der Provinz Yala ein am Straßenrand versteckter Sprengsatz in dem Moment gezündet, als ein mit Miliz-Angehörigen besetzter Lastwagen vorbeifuhr. Dabei gab es nach Angaben der Behörden drei Tote und vier Verletzte. Wenig später explodierte in der Nachbarprovinz Pattani eine Bombe neben einem Polizeifahrzeug. Dabei starben vier Menschen, zwei weitere wurden verletzt. Im muslimisch dominierten Süden Thailands kämpfen Separatisten seit Jahren um eine Loslösung vom buddhistisch geprägten Rest des Landes. dpa

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar