NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Mehr Zuzügler als Abwanderer

Wiesbaden - Im vergangenen Jahr sind erstmals seit 2007 wieder mehr Menschen nach Deutschland zugewandert als fortgezogen. 798 241 Zuzüglern standen 670 606 Auswanderer gegenüber, wie das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Nach einem Wanderungsdefizit 2008 und 2009 verzeichneten die Statistiker damit wieder einen Wanderungsüberschuss, der mit 127 635 Menschen zudem höher lag als die noch Mitte des vergangenen Jahrzehnts verzeichneten Zuwanderungsüberschüsse. Laut Statistischem Bundesamt stieg die Zahl der Zuwanderer 2010 im Vorjahresvergleich um 77 000 oder elf Prozent. Von den gut 798 000 Zugezogenen waren 684 000 Ausländer, 13 Prozent mehr als 2009. Die Zahl der Zuzüge deutscher Staatsangehöriger blieb dagegen mit rund 115 000 gegenüber dem Vorjahr nahezu konstant. Diese Zahl enthält die Zuzüge von Spätaussiedlern und von weiteren Deutschen, die zum Beispiel aus dem Ausland zurückkehren. AFP

JAPAN

Gefährdetes Akw wird stillgelegt

Tokio - Japan zwingt erstmals einen Atomkonzern zum vorsorglichen Abschalten. Das Unternehmen Chubu Electric Power entschied am Montag, sein Atomkraftwerk Hamaoka in Zentral-Japan herunterzufahren. Die japanische Regierung hatte Druck auf den Betreiber ausgeübt, da das Kraftwerk in der Region Shizuoka über einer geologisch kritischen Erdplatte liegt und bei einem weiteren schweren Beben gefährdet sein könnte. Die Katastrophe vor fast zwei Monaten hatte Hamaoko nicht beschädigt, doch wächst in Japan seither Kritik an der Atompolitik. dpa

KUBA

Bürger sollen ins Ausland dürfen

Havanna - Kubas Regierung plant offenbar, ihren Bürgern erstmals seit einem halben Jahrhundert Urlaubsreisen ins Ausland generell zu erlauben. Ein Reformplan der Kommunistischen Partei, der am Montag veröffentlicht wurde, sieht vor, dies zu prüfen. Ebenfalls am Montag wurde bekannt, dass der 46-jährige kubanische Oppositionelle Juan Wilfredo Soto gestorben ist, nachdem er von der Polizei verprügelt wurde. AFP

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben