NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Foto: dpa Foto: dpa
Foto: dpaFoto: dpa

FRANKREICH

Cohn-Bendit zieht sich aus

französischer Politik zurück

Paris - Der grüne Europaabgeordnete Daniel Cohn-Bendit zieht sich aus der französischen Politik zurück. Der 66-Jährige teilte am Montag mit, er werde nicht am Parteitag am Wochenende in La Rochelle teilnehmen. „Ich gehe dort nicht hin“, sagte der Deutsche der Internetausgabe des Magazin „Nouvel Observateur“. Der Gründer der Ökopartei Europe Ecologie hatte am Wochenende bei einer parteiinternen Abstimmung über sein Programm nur 26,5 Prozent der Stimmen erhalten. Parteichefin Cécile Duflot, deren Wiederwahl nun sicher ist, kam dagegen auf mehr als 50 Prozent. Europe Ecologie hatte sich erst im November aufCohn-Bendits Initiative mit den Grünen zum Öko-Bündnis „Europe Ecologie – Les Verts“ zusammengeschlossen. AFP

BIRMA

Suu Kyi geht nach Hausarrest

erstmals wieder auf Tour

Hongkong - Birmas Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi (65) geht erstmals seit acht Jahren im Juni wieder auf Tour in ihrem Heimatland. Die populäre Oppositionspolitikerin bestätigte die Reiseabsichten am Montag in einem Gespräch mit Studenten in Hongkong. Sie hatte jahrelang friedlich gegen das Militärregime gekämpft. Zu ihren Veranstaltungen waren in der Provinz immer tausende Menschen gekommen. Bei ihrer letzten Reise außerhalb der Hauptstadt Rangun 2003 war ihr Konvoi von regimefreundlichen Schlägertrupps angegriffen worden. Sie wurde festgenommen und angeklagt. Suu Kyi hat fast 16 der vergangenen 20 Jahre unter Hausarrest verbracht. Im November 2010 kam sie frei. dpa

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar