NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Anklage gegen Attentäter

vom Flughafen Frankfurt

Karlsruhe - Die Bundesanwaltschaft hat Anklage gegen den mutmaßlichen Attentäter vom Frankfurter Flughafen erhoben. Der 21-jährige Kosovo-Serbe sei hinreichend verdächtig, im März zwei US-Soldaten aus radikal-islamischen Beweggründen heimtückisch getötet zu haben, teilte die Behörde am Donnerstag mit. Darüber hinaus habe er versucht, drei weitere Angehörige der US-Armee zu ermorden und dabei zwei von ihnen lebensgefährlich verletzt. rtr

Ermittlungen gegen Abgeordneten

wegen Unfallflucht

Ravensburg - Gegen den CDU-Bundestagsabgeordneten Andreas Schockenhoff wird wegen des Verdachts der Unfallflucht und Trunkenheit im Verkehr ermittelt. Die Staatsanwaltschaft leitete am Donnerstag ein förmliches Verfahren gegen den 54-jährigen Vize-Fraktionschef ein, wie sie mitteilte. Er hatte vergangenen Samstag nach einem Musikfest in Baindt (Kreis Ravensburg) in seinem Wahlkreis beim Ausparken ein anderes Auto beschädigt. Die förmlichen Ermittlungen konnten eingeleitet werden, weil der Bundestag nicht innerhalb der vorgeschriebenen 48 Stunden mit Verweis auf Schockenhoffs Immunität widersprochen hatte. Schockenhoff selbst räumte ein, ein Alkoholproblem zu haben. dpa

Hartz IV: Mehr Unterkunftskosten

für arbeitslose Hausbesitzer

Kassel - Wer als Hartz-IV-Empfänger im eigenen Haus wohnt, muss die Kosten für den Betrieb einer Heizungspumpe nicht vom monatlichen Regelsatz in Höhe von derzeit 364 Euro bezahlen. Das entschied am Donnerstag das Bundessozialgericht in Kassel. Deutschlands oberste Sozialrichter gaben damit einem Arbeitslosen aus Oldenburg Recht, der vom Jobcenter höhere Unterkunftskosten verlangt hatte. Wie viel Strom die Pumpe seiner Gasheizung verbraucht und wie viel Geld dem Kläger deshalb zusätzlich zusteht, muss vom niedersächsischen Landessozialgericht ermittelt werden. Dorthin verwies das Bundesgericht das Verfahren. dapd

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar