NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Tausende „Stuttgart 21“-Gegner fordern dauerhaften Baustopp

Stuttgart - Am Stuttgarter Hauptbahnhof haben am Samstag erneut etliche Tausend Menschen gegen das Bahnprojekt „Stuttgart 21“ demonstriert. Während der Proteste verzeichnete die Polizei keine Zwischenfälle. Die Demonstranten kritisierten „skandalöse Kostenvertuschungen bei den Baukosten“ und forderten von Bahnchef Rüdiger Grube und Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) einen dauerhaften Verzicht auf das umstrittene Projekt. AFP

Noch keine Spur von den Datendieben bei der Zollfahndung

Köln - Der Datendiebstahl bei der Zollfahndung ist nach wie vor nicht aufgeklärt. In Zusammenarbeit mit der Bundespolizei und dem Cyber-Abwehrzentrum werde weiter untersucht, wie bislang unbekannte Täter Daten eines Observationssystems stehlen konnten, sagte ein Sprecher des Zollkriminalamtes. Eine Gruppe, die sich „no name crew“ nennt, hatte sich in der Nacht zum Donnerstag auf elektronischem Weg Zugang zu einem Computer verschafft. Auf diesem speichert der Zollfahndungsdienst Daten des Ortungssystems „Patras“, das Standorte von Personen, Fahrzeugen oder Waren dokumentiert. dpa

Kauder wegen PID erbost

über von der Leyen

Berlin - Nach der Bundestagsentscheidung für die Präimplantationsdiagnostik ist Unions-Fraktionschef Volker Kauder verärgert über Sozialministerin Ursula von der Leyen (CDU). Kauder, der die PID ablehnt, fühlt sich bloßgestellt von Leyen, die im Bundestag eindringlich für deren Zulassung geworben hatte. „So etwas kann sich eine stellvertretende Parteivorsitzende nicht leisten“, wird Kauder auf „Focus Online“ zitiert. Die CDU hatte sich auf einem Parteitag gegen die PID ausgesprochen. Doch hatten nicht nur Leyen, sondern auch andere prominente CDU- Politiker für die Zulassung plädiert. dapd

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben