NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bundeswehr übergibt Kommando

in Masar-i-Scharif

Berlin - Die afghanischen Sicherheitskräfte haben am Bundeswehrstandort Masar-i-Scharif im Norden des Landes offiziell das Kommando von der Internationalen Schutztruppe Isaf übernommen. „Die Verantwortung für die Sicherheit und die militärischen Lasten können nicht für immer von unseren internationalen Freunden geschultert werden“, sagte der Gouverneur der Provinz Balch, Mohammed Atta, am Samstag bei einer feierlichen Übergabezeremonie auf einem afghanischen Militärstützpunkt. Die Provinzhauptstadt ist das erste Gebiet im Einsatzbereich der deutschen Soldaten, in dem zukünftig ausschließlich Afghanen für die Sicherheit der Bevölkerung verantwortlich sind. dpa

Stuttgart-21-Gegner

zu neuen Gesprächen bereit

Frankfurt am Main - Stuttgart 21 bleibt weiter Zankapfel: Das Aktionsbündnis gegen den Bahnhofsumbau fordert einen neuen Stresstest, an dessen Erstellung auch die Stuttgart-21-Gegner mitarbeiten müssten. Dann seien weitere Gespräche möglich, sagte die Sprecherin des Bündnisses, Brigitte Dahlbender, der „Frankfurter Rundschau“. „Wir haben nie gedroht, komplett auszusteigen“, sagte die Landesvorsitzende des Bundes für Umwelt und Naturschutz (BUND) . „Wir werden Stellung auch zu dem vorgelegten Stresstest beziehen – allerdings nicht bereits am Dienstag, weil wir nicht imstande sind, das Gutachten binnen drei Tagen qualifiziert zu prüfen“, so Dahlbender. Hintergrund: Die öffentliche Präsentation des Stresstests ist für kommenden Dienstag im Stuttgarter Rathaus geplant. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben