NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Brandanschlag auf

Wohnhaus von Sinti und Roma



Leverkusen - Auf ein Mehrfamilienhaus in Leverkusen haben Unbekannte einen Brandanschlag mit möglicherweise fremdenfeindlichem Hintergrund verübt. In dem Haus wohnen laut Polizei Sinti und Roma. Die Täter hätten in der Nacht zum Montag mehrere Molotow-Cocktails in die Erdgeschosswohnung geschleudert, sagte ein Polizeisprecher. Laut Staatsanwaltschaft wird „auch“ geprüft, ob ein ausländerfeindlicher Hintergrund vorliegt. Die Bewohner konnten sich ins Freie retten und blieben unverletzt. dpa

Leutheusser-Schnarrenberger

ermahnt die Union

Berlin - FDP-Vizechefin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger empfiehlt der schwarz-gelben Koalition angesichts des Umfragetiefs „greifbare Ergebnisse“. Die Bundesjustizministerin sagte am Montag, bei der Wahl im Jahr 2013 brauche „Schwarz-Gelb eine gute Bilanz“. Sie ermahnte zugleich den Koalitionspartner Union, „Respekt vor anderen Auffassungen“ zu zeigen. dapd

Ex-Soldat muss nach Todesschuss

auf Kameraden vor Gericht

Gera - Ein früherer Bundeswehrsoldat, der 2010 in Afghanistan einen Kameraden erschossen hatte, muss sich ab September vor Gericht verantworten. Die Anklage sei unverändert zugelassen worden, sagte die Sprecherin des Landgerichts Gera, Andrea Höfs, am Montag. Die Staatsanwaltschaft wirft dem Mann fahrlässige Tötung und Ungehorsam in einem besonders schweren Fall vor. Der Schuss war im Dezember kurz vor dem Weihnachtsbesuch von Kanzlerin Angela Merkel (CDU) bei den deutschen Soldaten gefallen. Die Staatsanwaltschaft spricht von einem „gröblichst fahrlässigen Umgang“ mit der Waffe. Früheren Angaben zufolge waren der Schütze und das Opfer miteinander befreundet. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben