NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Wieder Marinesoldat auf Segelschiff

tödlich verunglückt

Flensburg - Bei der Marine hat sich wieder ein tödlicher Unfall ereignet. Ein 28-jähriger Offizier der Bremerhavener Marineoperationsschule wurde am Montag nahe Flensburg tödlich verletzt, als der waagerechte Großbaum des Segelbootes umschlug. Der Soldat sei im Krankenhaus den Verletzungen erlegen, teilte die Marine mit. Er befand sich auf einer Ausbildungsfahrt mit zwei weiteren Crewmitgliedern. Die Marine und die Staatsanwaltschaft ermitteln. Im November hatte der tödliche Unfall einer Kadettin auf dem Segelschulschiff „Gorch Fock“ die Marine in eine schwere Krise gestürzt. dpa

Bundesanwalt klagt Islamisten wegen Internetpropaganda an

Karlsruhe - Die Bundesanwaltschaft hat einen 25-jährigen Islamisten aus dem Raum Montabaur wegen Internetpropaganda angeklagt. Der staatenlose Palästinenser veröffentlichte unter anderem Videos von Enthauptungen im Netz. Die Anklage wurde vor dem Oberlandesgericht Koblenz erhoben, wie die Bundesanwaltschaft am Dienstag in Karlsruhe mitteilte. dapd

Beck will Neuanfang im Streit

um Landes-Justizreform

Mainz - Angesichts wachsender Proteste gegen die geplante Justizreform in Rheinland-Pfalz will Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) auf die Kritiker zugehen und mit dem Vorhaben neu anfangen. Er kündigte am Dienstag in Mainz die Einrichtung einer Expertenkommission an, die bis März 2012 neue Vorschläge machen soll, um den Streit zu entschärfen. Der frühere rheinland-pfälzische Minister Hermann Hill (CDU) soll das Gremium leiten. Der Kommission gehören weitere Persönlichkeiten aus Justiz und Verwaltung an. Die Regierung will die Oberlandesgerichte Koblenz und Zweibrücken zusammenlegen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben