NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Hohe Suizidrate bei Auslandseinsätzen der Bundeswehr



Hamburg - Jeder fünfte bei einem Auslandseinsatz der Bundeswehr gestorbene Soldat hat sich einem „Spiegel“-Bericht zufolge selbst umgebracht. Seit Beginn der Auslandsmissionen vor fast 20 Jahren nahmen sich 19 deutsche Soldaten das Leben, während die Bundeswehr insgesamt 99 Tote zu beklagen hatte. Dies gehe aus der Antwort des Verteidigungsministeriums auf eine SPD-Anfrage hervor. Elf Soldaten starben demnach eines natürlichen Todes. epd

Aigner will regionale Lebensmittel besser kennzeichnen

Hamburg - Verbraucherschutzministerin Ilse Aigner (CSU) will dagegen vorgehen, dass Lebensmittelhersteller ihre Erzeugnisse fälschlich und überteuert als „regionale Ware“ anbieten. „Manche Produkte halten nicht, was die Verpackung verspricht, und Verbraucher fühlen sich zu Recht getäuscht“, sagte sie dem „Spiegel“. Gerade weil Erzeugnisse aus der Heimat eine große Zukunft hätten, seien klarere Kriterien wichtig. Nötig seien etwa eine deutliche Abgrenzung der jeweiligen Region sowie eine Definition, welche Bestandteile des Nahrungsmittels tatsächlich von dort kommen müssten. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben