NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

LIBYEN

Neue Audiobotschaft von Gaddafi

Tripolis - Der gestürzte libysche Machthaber Muammar al Gaddafi hat die derzeitige Lage im Land als „Affentheater“ bezeichnet. Was in Libyen geschehe, sei nur auf die Luftangriffe zurückzuführen, „ die nicht ewig anhalten werden“, sagte Gaddafi in einer am Dienstag vom in Syrien ansässigen Fernsehsender Arrai ausgestrahlten Audiobotschaft. Von Gaddafi fehlt seit der Eroberung der Hauptstadt Tripolis am 23. August jede Spur. Einige Mitglieder seiner Familie sind nach Algerien und Niger geflohen. AFP

SLOWENIEN

Regierung abgewählt

Ljubljana - In Slowenien, das Mitglied der Eurozone ist, ist die Regierung über die ausufernden Staatsschulden gestolpert. Das Parlament sprach dem Sozialdemokraten Borut Pahor und seinem Kabinett am Dienstag das Misstrauen aus. Damit zeichnen sich Neuwahlen noch in diesem Jahr ab. Als Termin wird inoffiziell der 4. Dezember genannt. dpa

AFGHANISTAN

Ex-Präsident Rabbani getötet

London/Kabul - Der frühere afghanische Präsident Burhanuddin Rabbani ist am Dienstag nach Informationen der britischen BBC bei einem Bombenanschlag in seiner Wohnung in Kabul getötet worden. Rabbani habe sich zur Zeit des Anschlags mit zwei Vertretern der Taliban getroffen, meldete die BBC. Rabbani ist Chef des Hohen Friedensrates in Afghanistan, der mit den Taliban Verhandlungen führt. Der Hintergrund der Tat war zunächst unklar. Rabbani war von 1992 an Präsident des Landes, musste 1996 jedoch vor den Taliban flüchten. Danach war er eine der Führungsfiguren der sogenannten Nordallianz, die den Widerstand gegen die Taliban anführte und diese schließlich 2001 mit Hilfe ausländischer Unterstützung aus Kabul vertrieb. Rabbanis Rolle in Afghanistan war allerdings nicht unumstritten. Er vertrat selbst fundamentalislamische Positionen und trug als Kriegsherr eine Mitverantwortung für den jahrzehntelangen Bürgerkrieg in seinem Heimatland. dpa/uls

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben