NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

EUROPA

Holländer und Österreicher

sind die größten Europa-Skeptiker

Hamburg - Holländer und Österreicher sind einer Umfrage zufolge eher europaskeptisch, Griechen, Italiener und Dänen dagegen europafreundlich gesinnt. 93 Prozent der Griechen stimmten der Aussage zu, dass sich die einzelnen Staaten für eine gemeinsame Zukunft Europas gegenseitig unterstützen müssten. Doch nur 34 Prozent der Niederländer und 35 Prozent der Österreicher teilen diese Ansicht. EU-weit liegt die Zustimmung bei 56 Prozent. Deutschland liegt mit 46 Prozent im Mittelfeld, die Zustimmung zu Europa ist jedoch recht unterschiedlich. So liegt sie in Ostdeutschland nur bei 39 Prozent. Tendenziell sind junge Menschen pro-europäischer eingestellt als ältere, ergab die Studie. Die Hamburger BAT-Stiftung für Zukunftsfragen hatte dazu mehr als 15 000 Europäer in 13 Nationen befragt. dhe/dpa

IRAN

Inhaftierte US-Wanderer

von Teheran freigelassen

Teheran - Zwei im Iran wegen Spionage verurteilte US-Bürger sind am Mittwoch nach mehr als zwei Jahren freigelassen worden. Sie kamen gegen eine Kaution von zusammen einer Million US-Dollar auf freien Fuß. dpa

ITALIEN

Streit zwischen Flüchtlingen und Bewohnern Lampedusas eskaliert

Rom - Auf der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa ist am Mittwoch der Streit zwischen Flüchtlingen und Einwohnern eskaliert: Als hunderte Tunesier für ihren Transfer aufs Festland demonstrierten, bewarfen die Einwohner sie mit Steinen. Mehr als ein dutzend Menschen wurden verletzt, als die Polizei mit Schlagstöcken gegen die Flüchtlinge vorging. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar