NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Deutschland:

Zahl der Seniorenhaushalte steigt

Wiesbaden - Die Zahl der reinen Seniorenhaushalte in Deutschland ist weiter gestiegen. 2010 gab es nach Angaben des Statistischen Bundesamtes vom Freitag 9,8 Millionen Haushalte, in denen ausschließlich Menschen ab 65 Jahren wohnten. 2005 waren es 8,8 Millionen Haushalte. Nach dem aktuellen Mikrozensus lebte im vergangenen Jahr in fast jedem dritten der 40,3 Millionen deutschen Privathaushalte mindestens eine Person im Seniorenalter ab 65 Jahren. Vor 20 Jahren lag der Anteil noch bei 26 Prozent, wie das Bundesamt in Wiesbaden anlässlich des Internationalen Tags der älteren Menschen am 1. Oktober mitteilte. Der Anteil der über 65-Jährigen stieg in den vergangenen 20 Jahren um rund fünf Millionen auf 17,1 Millionen Menschen. dpa

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben