NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

SYRIEN

„Verbrechen gegen Menschlichkeit“

Kairo - Menschenrechtler prangern das brutale Vorgehen des syrischen Regimes in der Protesthochburg Homs als „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ an. Die Organisation Human Rights Watch beklagt in einem Bericht vor allem die Brutalität gegen Zivilisten. dpa

NORWEGEN

Polizeiminister erklärt Rücktritt

Oslo - Dreieinhalb Monate nach den blutigen Anschlägen in Norwegen hat der Justiz- und Polizeiminister Knut Storberget seinen Rücktritt eingereicht. Nachfolgerin wird Verteidigungsministerin Grete Faremo. Storberget stand wegen der langsamen Reaktion der Polizei auf die Anschläge in Oslo und auf der Insel Utöya unter Druck. AFP

TÜRKEI

Fähre im Marmarameer entführt

Ankara - Mutmaßliche PKK-Mitglieder haben eine türkische Personenfähre entführt. Die „vier oder fünf“ Entführer hätten sich als Mitglieder der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) ausgegeben, sagte der türkische Verkehrsminister Binali Yildirim im Fernsehen. Auf dem Schiff vor Izmit im Marmarameer im Nordwesten der Türkei sollen sich 20 Menschen befinden. AFP

ÖSTERREICH

Spuren von Radioaktivität in Europa

Wien - In verschiedenen europäischen Ländern sind in den vergangenen Tagen geringe Werte von radioaktivem Jod 131 gemessen worden. Die Internationale Atomenergiebehörde IAEA glaube aber nicht an ein Gesundheitsrisiko durch dieses Iod 131. Deren Experten halten es nicht für wahrscheinlich, dass die Spuren vom havarierten japanischen Atomkraftwerk Fukushima kommen, das im März bei einem Erdbeben schwer beschädigt wurde. Es gab Messungen in Österreich, Tschechien und Ungarn. Das Jod 131 könnte auch aus der Produktion radioaktiver Pharmazeutika kommen. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben