NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

AFGHANISTAN

Präsident Karsai fordert Stopp

nächtlicher US-Angriffe auf Taliban

Kabul - Präsident Hamid Karsai hat den USA Bedingungen für eine weitere Präsenz in seinem Land nach dem geplanten Abzug der ausländischen Kampftruppen 2014 genannt. Zu Beginn der großen Stammesversammlung, der Loja Dschirga, sagte Karsai: „Wir sind für eine strategische Partnerschaft, aber nur unter bestimmten Bedingungen: „Die Wahrung unserer nationalen Integrität, keine nächtlichen Angriffe mehr und keine Hausdurchsuchungen.“ rtr

WEISSRUSSLAND

Oppositionsführer spurlos

verschwunden

Strassburg - Der Europarat ist in Sorge um den zu fünf Jahren Haft verurteilten weißrussischen Oppositionsführer Andrej Sannikow. Sannikow sei spurlos aus dem Gefängnis verschwunden, teilte der Weißrussland-Berichterstatter der Parlamentarischen Versammlung des Europarat, der estnische Christdemokrat Andres Herkel, mit. Er sei in tiefer Sorge, zumal in Weißrusslands Gefängnissen gefoltert werde. AFP

USA

Kugel in einem Fenster

des Weißen Hauses

Washington - Die Leibwache von US- Präsident Barack Obama hat in einem der Fenster des Weißen Hauses eine abgefeuerte Kugel entdeckt. Sie steckte im kugelsicheren Glas eines Außenfensters. In der Nähe seien weitere Kugeln gefunden worden. Die Untersuchung war begonnen worden, nachdem am Freitag Schüsse nahe dem Weißen Hauses abgefeuert wurden. Inzwischen scheint festzustehen, dass sie rund 700 Meter entfernt abgegeben wurden. AFP

KUWAIT

Parlament gestürmt: Demonstranten

fordern Rücktritt des Premiers

Kuwait - Im ölreichen Golfstaat Kuwait haben am Mittwoch laut Angaben der Opposition tausende Demonstranten das Parlamentsgebäude gestürmt. Sie forderten den Rücktritt von Regierungschef Scheich Nasser Mohammed el Ahmed el Sabah. Er ist ein Neffe des Emirs. Die Polizei ging zunächst mit Schlagstöcken gegen die Demonstranten vor. Dennoch gelang es ihnen offenbar, in den Saal des Parlaments vorzudringen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben