NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

USA

Militär testet offenbar erfolgreich

superschnelles Waffensystem

Washington - Das US-Heer hat eine neue Waffe getestet, die ihr Ziel mit mehr als fünffacher Schallgeschwindigkeit ansteuert. Das sogenannte Advanced Hypersonic Weapon Concept ist Teil eines Programms zur Entwicklung konventioneller Systeme, die den USA rasche Militärschläge rund um den Globus ermöglichen sollen. Konkret geht es um Waffen, die ihr Ziel auf jedem beliebigen Punkt der Welt in weniger als einer Stunde erreichen können, wie das Online-Portal „space.com“ erläuterte. Nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums verlief der Test erfolgreich. Demnach wurde die Waffe auf Kauai (Hawaii) gestartet und habe dann mit fünffacher Schallgeschwindigkeit das geplante Ziel im Südpazifik erreicht. dpa

NORWEGEN

Zeitung zitiert aus Verhören

des Attentäters Breivik

Oslo - Vier Monate nach den Mordtaten hat die Osloer Zeitung „VG“ erstmals ausführlich aus Polizeiverhören mit dem Attentäter Anders Behring Breivik zitiert. Demnach liest sich die Ermordung von 69 Menschen auf der Insel Utøya als kalte Entscheidung für einen „Plan B“, weil „Plan A“ – die Bombe im Regierungsviertel – nicht spektakulär genug ausgefallen war: „Als Breivik im Radio hörte, dass die Bombe das Regierungshochhaus nicht zum Einsturz gebracht hatte, entschied er sich zur Ausführung des Terrorplans mit dem Massaker auf Utøya.“ Bei 18 Verhören hat Breivik über 130 Stunden lang ausgesagt. Über die systematische Hinrichtung verzweifelt flüchtender Jugendlicher im Sommerlager der Sozialdemokraten heißt es im Polizeiprotokoll: „Breivik fiel es schwer, die grausamen Szenen in sich aufzunehmen, aber er dachte die ganze Zeit, dass es notwendig war, die Aktion durchzuführen.“ dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben