NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

ÄGYPTEN

Islamisten gewinnen Wahlen

Kairo - Die Islamisten haben sich in Ägypten zum Auftakt der Parlamentswahlen durchgesetzt. Die offiziellen Ergebnisse wurden am Sonntag bekannt gegeben. Stärkste Kraft ist demnach beim ersten Wahlgang die Partei der Muslimbruderschaft mit gut 3,5 Millionen der etwa zehn Millionen gültigen Stimmen, rund 37 Prozent. Die radikal-islamistische Nur-Partei verzeichnet etwa 24,5 Prozent mit etwa 2,3 Millionen Stimmen. Alle anderen Parteien sind mit deutlich weniger Stimmen abgeschlagen. dpa

SLOWENIEN

Bürgermeister von Ljubljana gewinnt

Ljubljana - In Slowenien hat der Bürgermeister der Hauptstadt Ljubljana, Zoran Jankovic, überraschend die vorgezogene Parlamentswahl gewonnen. Seine neugegründete Mitte-Links-Partei „Positives Slowenien“ erhielt laut Nachwahlbefragungen 29,1 Prozent der Stimmen. Die konservative Demokratische Slowenische Partei (SDS) von Ex-Regierungschef Janez Jansa, die vor der Wahl in allen Umfragen klar in Führung gelegen hatte, wird mit 26,5 Prozent nur zweitstärkste Kraft im neuen Parlament. Die Sozialdemokraten von Ministerpräsident Borut Pahor lagen mit nur noch 10,5 Prozent wie erwartet abgeschlagen auf Platz drei. Bei der Parlamentswahl 2008 hatten sie noch 30,5 Prozent erhalten. AFP

KROATIEN

Opposition gewinnt Parlamentswahl

Zagreb - Die linksgerichtete Opposition hat die Parlamentswahlen in Kroatien klar gewonnen. Wie der Fernsehsender HRT unter Berufung auf Nachwahlbefragungen berichtete, erhielt die von den Sozialdemokraten geführte Mitte-Links-Allianz Kukuriku 44,5 Prozent der Stimmen. Die von Korruptionsskandalen erschütterte konservative Partei von Ministerpräsidentin Jadranka Kosor kam demnach nur auf 22,1 Prozent. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben