NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Herrmann: Piraten-Positionen „irr“

München - Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat der Piratenpartei völlig abwegige politische Positionen vorgehalten. Sozialpolitische Forderungen wie die nach einem bedingungslosen Grundeinkommen oder der Ruf nach Freigabe aller Drogen seien „völlig irr“. Dennoch betonte er, die Piratenpartei sei ein hart zu bekämpfender Gegner. dpa

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar