NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Gericht stoppt

Bauarbeiten für Stuttgart 21

Stuttgart - Der Umbau des Stuttgarter Hauptbahnhofs ist vom Verwaltungsgerichtshof Mannheim teilweise gestoppt worden. Die klagende Naturschutzorganisation BUND hätte an einer Planänderung zum Bau des Grundwassermanagements beteiligt werden müssen, entschied das Gericht. Grund ist das Vorkommen geschützter Juchtenkäfer im Schlossgarten hinter dem Gebäude. Dort will die Bahn Anlagen errichten, die das Grundwasser absenken. AFP

Bremens CDU-Landeschef

Thomas Röwekamp tritt zurück

Bremen - Der Bremer CDU-Landesvorsitzende Thomas Röwekamp hat am Freitagabend seinen Rücktritt erklärt. Er reagierte damit auf seine Niederlage bei einer CDU-Mitgliederbefragung über die künftige Führungsspitze. Röwekamps bisherige Stellvertreterin Rita Mohr-Lüllmann hatte ihn dabei mit 57 Prozent der Stimmen besiegt. stg

Zentrales Bewerbungsportal

für Unis startet später

Berlin - Der flächendeckende Start des bundesweiten Bewerbungssystems für Studienplätze ist auf unbestimmte Zeit verschoben. Zum Wintersemester 2012/2013 soll es anders als geplant nur einen „Pilotbetrieb“ geben. Das geht aus dem Beschluss des Stiftungsrats der Stiftung für Hochschulzulassung (ehemals ZVS) hervor, der dem Tagesspiegel vorliegt. Über das Internetportal sollen sich Abiturienten zentral für NC-Fächer bewerben können. Grund für die Verzögerung sind technische Probleme.tiw

USA

Tötung Gaddafis könnte Kriegsverbrechen sein

New York - Der Internationale Strafgerichtshof prüft, ob es sich bei dem Tod des langjährigen libyschen Machthabers Muammar al Gaddafi um ein Kriegsverbrechen handeln könnte. Es gebe einen „ernsten Verdacht“, sagte der Chefankläger des Gerichts, Luis Moreno-Ocampo. AFP

JAPAN

Regierung hält Fukushima

für sicher

Tokio - Neun Monate nach dem Gau von Fukushima hat die japanische Regierung die Ruine des Atomkraftwerks für sicher erklärt. Ministerpräsident Yoshihiko Noda sagte am Freitag, die durch Erdbeben und Tsunami schwer beschädigten Reaktoren in Fukushima Dai-ichi seien in einer Kaltabschaltung unter Kontrolle gebracht worden. Umweltschützer kritisierten das als Irreführung.dpa

NIEDERLANDE

In katholischen Einrichtungen Zehntausende Kinder missbraucht

Amsterdam - In katholischen Einrichtungen in den Niederlanden sind einer Untersuchung zufolge Zehntausende Kinder sexuell missbraucht worden. Eine unabhängige Kommission warf der Kirche am Freitag Vertuschung vor. Den Ermittlungen zufolge wurden zwischen 1945 und 1981 etwa zwischen 10 000 und 20 000 Minderjährige Opfer von Missbrauch. rtr

ITALIEN

Montis Sparkurs erhält

Vertrauen der Abgeordneten

Rom - Der drastische Sparkurs des italienischen Regierungschefs Mario Monti hat eine erste wichtige Hürde genommen. Bei einer Vertrauensabstimmung stellten sich 84,9 Prozent der Abgeordneten hinter das Anti-Krisen-Programm der Regierung. Damit hat der parteilose Monti für sein erstes Sparprogramm von geschätzten 24 Milliarden Euro die Rückendeckung der großen Kammer. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben