NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Ein Viertel der Arbeitslosen

rutscht sofort in Hartz IV

Nürnberg - Jeder vierte Beschäftigte, der arbeitslos wird, ist direkt auf Hartz IV angewiesen. Das zeigt eine Analyse der Bundesagentur für Arbeit (BA). Betroffen sind vor allem Geringqualifizierte. Von Dezember 2010 bis November 2011 bezogen demnach 737 000 Menschen erstmals Hartz IV, nachdem sie vorher gearbeitet hatten. Zu den Gründen schreibt die BA: „Entweder war die Beschäftigungszeit zu kurz, um Ansprüche zu erwerben, oder das früher erzielte Lohneinkommen war zu niedrig, um mit dem daraus abgeleiteten Arbeitslosengeld-Anspruch den Bedarf zu decken und muss mit Arbeitslosengeld II aufgestockt werden.“ dapd

ÄGYPTEN

Behörden durchsuchen Büro

der Konrad-Adenauer-Stiftung

Kairo - Die ägyptischen Behörden haben die Büros von 17 Menschenrechtsorganisationen und ausländischen Institutionen in Kairo durchsucht, darunter die Konrad- Adenauer-Stiftung. Ermittler hätten nach Hinweisen gesucht, ob die Organisationen ohne Lizenz arbeiteten und ohne Erlaubnis aus dem Ausland Geld erhalten hätten, meldete das staatliche Fernsehen. Das Auswärtige Amt zeigte sich „sehr besorgt“ und will den ägyptischen Botschafter einbestellen. dpa

TÜRKEI

Mindestens 35 Tote bei Luftangriff

in kurdischer Grenzregion

Ankara - Bei einem Luftangriff der türkischen Armee im kurdisch dominierten Grenzgebiet zum Irak sind mindestens 35 Menschen getötet worden. Während das Militär von einem Einsatz gegen Rebellen sprach, hielt die Regierungspartei AKP ein Versehen für möglich. Nach ersten Erkenntnissen seien die Getöteten Schmuggler und keine Terroristen gewesen. AFP

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar