NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

BIRMA

Politische Gefangene

nach Jahrzehnten freigelassen

Rangun - Die neue Regierung Birmas hat am Freitag die prominentesten politischen Gefangenen freigelassen, die teilweise Jahrzehnte hinter Gittern verbracht haben. Unter den 651 Entlassenen ist der einstige Studentenführer Min Ko Naing (49), der den Aufstand 1988 anführte. Die USA nehmen unterdessen diplomatische Beziehungen zu Birma auf. Washington reagiere damit auf den eingeleiteten Reformprozess, sagte Außenministerin Hillary Clinton. dpa

JAPAN

Premier will Steuererhöhung

und bildet sein Kabinett um

Tokio - Der japanische Regierungschef Yoshihiko Noda will mit einer Kabinettsumbildung die Opposition für eine Erhöhung der Verbrauchssteuer erwärmen. Sie entspricht der deutschen Mehrwertsteuer. Noda wechselte am Freitag fünf seiner 17 Kabinettsmitglieder aus. Eine Anhebung der Verbrauchssteuer in zwei Schritten von derzeit fünf auf zehn Prozent bis 2015 hält Noda angesichts der Staatsverschuldung für unabdingbar. Tsp

ZYPERN

Ehemaliger Volksführer Denktasch

gestorben

Nikosia - Der frühere türkisch-zyprische Volksgruppenführer Rauf Denktasch ist am Freitagabend nach langer Krankheit im Alter von 88 Jahren gestorben. Das teilte sein Sohn Serdar Denktasch in einer Klinik in Nordzypern mit, in die sein Vater am Dienstag erneut eingeliefert worden war. Denktasch lehnte lange Zeit kategorisch einen föderativen Staat auf der Mittelmeerinsel ab. AFP

USA

Washington will tausende Soldaten aus Europa abziehen

Washington - Mit Blick auf die strategische Neuausrichtung der US-Streitkräfte hat Verteidigungsminister Leon Panetta den Abzug von etwa 7000 Soldaten aus Europa angekündigt. Zwei der vier in Europa stationierten Kampfbrigaden der Bodenstreitkräfte sollten abgezogen werden, sagte Panetta nach Angaben des Pentagon-Pressedienstes. Davon dürften auch US-Standorte in Deutschland betroffen sein. AFP

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar