NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Foto: Mike Wolff
Foto: Mike Wolff

USA

Romney startet als Favorit

in den „Super Tuesday“

Washington - Mit den meisten Siegen ist Mitt Romney am Dienstag als klarer Favorit in den bislang wichtigsten Test im Vorwahlrennen der US- Republikaner gegangen. Am „Super Tuesday“ wurde in gleich zehn Bundesstaaten über einen Gegenkandidaten von Präsident Barack Obama abgestimmt. dpa

Regierung bezeichnet Töten

von Terroristen als legal

Washington - US-Justizminister Eric Holder hat das gezielte Töten von mutmaßlichen Terroristen als rechtmäßig bezeichnet. Die USA befänden sich in einem bewaffneten Konflikt mit Terroristengruppen wie Al Qaida und den Taliban, daher sei es ihnen nach internationalem Recht gestattet, gegen Kriegsgegner vorzugehen, sagte Holder. dpa

USA klagen Hacker an: Schlag gegen Anonymous und LulzSec

Washington- Über Monate hinweg haben die Hacker von Anonymous und LulzSec Schlagzeilen gemacht. Jetzt gingen US-Ermittlern führende Mitglieder ins Netz – anscheinend verraten von einem Mitstreiter. Die Bundesstaatsanwaltschaft von Manhattan hat am Dienstag Anklage gegen fünf mutmaßliche Mitglieder der Gruppierungen Anonymous, LulzSec und AntiSec erhoben. Darunter seien führende Köpfe der Hackerbewegung, sagten die Ermittler. Ein sechster Mann habe sich bereits schuldig bekannt. Die Angeklagten stammen aus den USA, Großbritannien und Irland. Die Polizei in Irland bestätige, dass ein junger Mann in Dublin festgenommen worden sei. Laut der Anklageschrift haben der 27-Jährige und seine Mittäter unter anderem 60 000 Kreditkartendaten gestohlen und damit mehr als 700000 Dollar ergaunert (534000 Euro). dpa

LIBYEN

Ölreiche Region im Osten Libyens erklärt einseitig ihre Autonomie

Tripolis - Die ölreiche Region im Osten Libyens um die Stadt Bengasi hat am Dienstag ihre Autonomie erklärt. Die Schaffung eines föderalen Systems sei der Wille der Region, sagten Stammesführer bei einem Treffen mit tausenden Teilnehmern. Der Chef des Nationalen Übergangsrats, Mustafa Abdel Dschalil, warf arabischen Länder vor, den „Aufruhr“ im Osten seines Landes zu unterstützen. Scheich Ahmed Subair al Senussi wurde zum Chef der autonomen Region Kyrenaika bestimmt, die sich von der Küstenstadt Sirte bis zur ägyptischen Grenze im Osten erstreckt. Die Übergangsregierung in Tripolis werde „als Symbol der Einheit des Landes und legitimer Repräsentant bei internationalen Gipfeltreffen“ anerkannt, teilte die selbsternannte Führung der Region mit. AFP

EU

Bisky erklärt Rücktritt als Chef

der Linksfraktion im EU-Parlament

Berlin - Lothar Bisky hat als Vorsitzender der Linksfraktion GUE/NGL im Europaparlament am Dienstag seinen Rücktritt erklärt. „Ich bin nicht mehr bereit, die Leitung der Fraktion zu übernehmen“, sagte Bisky dem Tagesspiegel. Er habe der Fraktion am Dienstag die Linken-Europaabgeordnete Gabi Zimmer als Nachfolgerin vorgeschlagen, sagte der 70-Jährige weiter. Neben gesundheitlichen Gründen führte er als Ursache für seinen Rücktritt unterschiedliche Auffassungen innerhalb der GUE/NGL-Fraktion im Europaparlament über die fraktionsübergreifende Zusammenarbeit an. Anders als die meisten seiner Fraktionskollegen sei er der Auffassung, dass die Linksfraktion stärker mit den Sozialdemokraten und Grünen im EU-Parlament kooperieren müsse, sagte Bisky. Dafür wolle er sich auch künftig im Europaparlament einsetzen. In Berlin erklärten die Vorsitzenden der Linkspartei, Gesine Lötzsch und Klaus Ernst, dass Bisky „eine international respektierte Persönlichkeit“ sei und die GUE/NGL-Fraktion „erfolgreich geleitet“ habe. Bisky bleibe „eine wichtige Stimme für ein soziales Europa“. ameFREE TIBET]

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar