NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

USA

Santorum gewinnt Vorwahl

der Republikaner in Kansas

Washington - Der ultrakonservative Ex-Senator Rick Santorum mischt im Rennen um die Präsidentschaftskandidatur der Republikaner weiter kräftig mit. Am Samstag schlug er bei der Vorwahl im US-Bundesstaat Kansas den derzeitigen Spitzenreiter Mitt Romney haushoch. Er kam nach Auszählung von 99 Prozent der Stimmen auf 52 Prozent, der Ex-Gouverneur von Massachusetts nur auf 21 Prozent. Den dritten Rang erreichte demnach Ex-Parlamentspräsident Newt Gingrich mit 14 Prozent, Schlusslicht wurde der radikalkonservative Abgeordnete Ron Paul mit 13 Prozent. dpa

SPANIEN

Hunderttausende demonstrieren gegen Sparmaßnahmen

Madrid - Hunderttausende Menschen haben am Sonntag in Spanien gegen die Arbeitsmarktreformen und Sparmaßnahmen der Regierung protestiert. In rund 60 Städten folgten die Menschen einem Aufruf der größten Gewerkschaften. Den meisten Kundgebungen gingen Zeremonien zum Gedenken an die Opfer der verheerenden Bombenanschläge in Madrid vor acht Jahren voraus. Damals kamen 191 Menschen ums Leben. Die Reformen wurden am Donnerstag vom Parlament bestätigt. dapd

FRANKREICH

Sarkozy droht mit Austritt

aus Schengen-Abkommen

Villepinte - Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy hat mit einem vorläufigen Austritt seines Landes aus dem Schengen-Abkommen gedroht. Die Abkommen würden den „Schwierigkeiten nicht mehr gerecht“, sagte Sarkozy am Sonntag bei einem Wahlkampfauftritt in Villepinte bei Paris. Sollten die Verträge nicht einer grundlegenden Reform unterzogen werden, werde Frankreich seine Beteiligung „aussetzen“. Der „Zustrom“ von Ausländern dürfe nicht der Regelung durch „Technokraten und Gerichte“ überlassen werden, forderte Sarkozy. AFP

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben