NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Wulff bekommt befristet

Büro im Bundestag und Mitarbeiter

Berlin - Der zurückgetretene Bundespräsident Christian Wulff kann in diesem Haushaltsjahr neben seinem Ehrensold auch mit drei Büroräumen und drei Mitarbeitern rechnen. Das teilte der für das Bundespräsidialamt zuständige Hauptberichterstatter im Haushaltsausschuss des Bundestages, Herbert Frankenhauser (CSU), mit. dapd

Grindel: „Politische Inszenierung“

im Gorlebenausschuss

Berlin - Der Obmann der Unionsfraktion im Gorleben-Untersuchungsausschuss hat den Eklat vom Donnerstag, als ein Zeuge ohne Vernehmung wieder nach Hause geschickt worden ist, als „politische Inszenierung“ bezeichnet. Reinhard Grindel sagte dem Tagesspiegel, die Opposition habe bei einer Beratungssitzung am 22. März noch akzeptiert, dass am 29.März weder Beratung noch Zeugenvernehmung stattfinden solle. Dievon der Opposition erzwungene Sondersitzung sei „auf dem Rücken des Zeugen durchgesetzt worden“. Im Protokoll des Ausschusses ist dagegen vermerkt, dass der Beschluss gegen die Stimmen der Opposition zustande gekommen ist. deh

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben