NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Karlsruhe weist Klage

von ehemaligen Heimkindern ab

Karlsruhe - Ehemalige Heimkinder haben keinen Anspruch auf Geldentschädigungen wegen Misshandlungen in westdeutschen Kinderheimen zwischen 1949 und 1975. Das entschied das Bundesverfassungsgericht in einem am Mittwoch veröffentlichten Beschluss. Bund, Länder und Kirchen hatten zu Jahresbeginn einen 120 Millionen Euro umfassenden Entschädigungsfonds eingerichtet, der Sachleistungen zur Milderung von Folgeschäden finanzieren soll. dpa

Erhöhte Werte von radioaktivem Gas im Atommülllager Asse

Remlingen - Das Bundesamt für Strahlenschutz (BfS) hat in einem Schacht des Atommülllagers Asse unerwartet hohe Werte des radioaktiven Edelgases Krypton-85 gemessen. In der Nähe der Einlagerungskammer eins lag der Höchstwert bei 3700 Becquerel pro Kubikmeter, sagte ein BfS-Sprecher. Becquerel gibt die Zahl der radioaktiven Zerfälle pro Sekunde an. Diese Werte seien gesundheitlich unbedenklich. Das BfS vermutet, dass das Krypton aus Präparaten der Bundeswehr entweicht, die 1973 in acht 200-Liter-Fässern ins Salzbergwerk gebracht wurden. Krypton-85 entsteht bei der Wiederaufarbeitung abgebrannter Brennstäbe. Durch die Messung des Edelgases kann auf eine unerlaubte Plutoniumproduktion – womöglich für den Bau von Bomben – rückgeschlossen werden. dapd/Tsp

Alt-Kanzler Schröder wünscht sich Neuauflage von Rot-Grün

Düsseldorf - Alt-Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hofft auf eine Neuauflage von Rot-Grün. „Ich wünsche mir, dass es auf Bundesebene zu einer Neuauflage von Rot-Grün kommt“, sagte Schröder dem „Handelsblatt“. Der SPD-Spitze empfahl Schröder, wieder stärker in die politische Mitte zu rücken. HB

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben