NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

AFGHANISTAN

15 Tote

bei Anschlägen

Herat - Bei zwei Selbstmordanschlägen auf Polizei- und Behördeneinrichtungen in Afghanistan sind am Dienstag mindestens 15 Menschen getötet worden. Elf Menschen starben, als zwei Attentäter in einem Auto eine Sprengladung am Eingang eines Regierungsgeländes nahe der westlichen Stadt Herat zur Explosion brachten, wie das Innenministerium mitteilte. In der Provinz Helmand töteten Selbstmordattentäter bei einem Angriff zudem vier Polizisten. Zu den beiden Anschlägen bekannte sich zunächst niemand. AFP/rtr

ISRAEL

Behörden wollen Einreise von Palästina-Aktivisten verhindern

Tel Aviv - Israel will am Wochenende die Einreise Hunderter propalästinensischer Aktivisten verhindern – so wie schon im Juli vergangenen Jahres. Ein Sprecher des Außenministeriums sagte am Dienstag, man habe eine Schwarze Liste von Personen erstellt, die nicht über den Flughafen Ben Gurion bei Tel Aviv einreisen dürften. Ziel der palästinensischen Einlader ist es, auf die Einschränkungen der Bewegungsfreiheit im Westjordanland aufmerksam zu machen. dpa

BELGIEN

Rechtsgerichtete Partei ruft zur Denunzierung von Ausländern auf

Brüssel - Die rechtsgerichtete belgische Partei Vlaams Belang (VB) hat im Internet eine „Meldestelle“ zur Denunzierung von Ausländern eingerichtet. Die Partei ruft dazu auf, Asylmissbrauch sowie Kriminalität von illegal eingereisten Ausländern in einem Onlineformular zu melden. Diese „Fakten“ sollten anschließend der Polizei übermittelt werden. Auch die rechtsgerichtete niederländische Partei PVV von Geert Wilders ruft seit Februar dazu auf, „Probleme“ mit Einwanderern aus Osteuropa zu melden. Anti-Rassismus-Organisationen verglichen die VB-Aktion mit den Methoden der Nazis. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar