NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

SPD-Chef Gabriel hält Kritik an Grass für „in Teilen hysterisch“

Hamburg - SPD-Chef Sigmar Gabriel hält die Angriffe gegen den Literaturnobelpreisträger Günter Grass zum Teil für überzogen. Zwar teile er inhaltlich „einiges an der Kritik“ an seinem israelkritischen Gedicht, doch manches sei „in Teilen hysterisch“, sagte er dem „ Spiegel“. Das Gedicht sei eine zulässige politische Meinungsäußerung. Es sei absehbar gewesen, „dass sich die selbsternannten Hüter der Political Correctness die Chance nicht entgehen lassen würden, endlich mal die große Keule gegen Grass auszupacken“, sagte Gabriel. „Günter Grass ist kein Antisemit.“ Er hoffe, dass Grass der SPD weiter in Wahlkämpfen helfen werde. epd

BKA nimmt Islamisten

am Bonner Flughafen fest

Karlsruhe - Das Bundeskriminalamt (BKA) hat auf dem Flughafen Köln-Bonn einen verdächtigen Islamisten festgenommen. Der 27-jährige Deutsch-Libyer Ahmed K. wollte offenbar nach Tunis ausreisen. Der Ermittlungsrichter am Bundesgerichtshof erließ Haftbefehl. Ahmed K. sei dringend verdächtig, Mitglied der Terrororganisation „Islamische Bewegung Usbekistans“ gewesen zu sein, teilte die Bundesanwaltschaft mit. dpa

ISRAEL

Sicherheitskräfte verhindern Einreise von Aktivisten

Jerusalem - Mit massivem Sicherheitsaufwand hat Israel geplante pro-palästinensische Demonstrationen auf dem Ben-Gurion-Flughafen in Tel Aviv verhindert. Die Einwanderungsbehörden verweigerten am Sonntag mehr als 40 Aktivisten die Einreise und wiesen sie zurück. Nach Angaben des Innenministeriums sollte insgesamt 1200 Aktivisten die Einreise versagt werden. rtr

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben