NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

FRANKREICH

Aktion von Greenpeace zeigt

Sicherheitsmängel in Akws

Paris - In Frankreich haben Atomkraftgegner mit spektakulären Aktionen auf Sicherheitsmängel in Nuklearanlagen aufmerksam gemacht: Ein deutscher Greenpeace-Aktivist überflog mit einem Motorgleitschirm ein Atomkraftwerk und warf zwei Rauchbomben ab, bevor er auf dem Akw-Gelände landete. In ein anderes Akw drang ein Mann ein, der die Wachen austrickste. „Das Ziel dieser Aktion ist, eine Botschaft an die beiden Präsidentschaftskandidaten zu senden, die das Risiko der Atomkraft leugnen“, sagte Sophia Majnoni von Greenpeace Frankreich. Es sollten die Risiken eines Angriffs von außen auf ein Akw aufgezeigt werden, etwa ein Flugzeugabsturz. AFP

UNGARN

Janos Ader zum

neuen Präsidenten gewählt

Budapest - Der Europaabgeordnete Janos Ader ist am Mittwoch vom Parlament in Budapest zum neuen Staatspräsidenten gewählt worden. Der 52-Jährige erhielt 262 von 386 Stimmen. Er war von Ministerpräsident Viktor Orban nominiert worden, dessen konservative Fidesz-Partei über eine Zwei-Drittel-Mehrheit verfügt. Der bisherige Amtsinhaber Pal Schmitt war nach der Aberkennung seines Doktortitels zurückgetreten. AFP

NORDKOREA

Pjöngjang offenbar

zu drittem Atomwaffentest bereit

Seoul - Nordkorea hat nach Angaben eines südkoreanischen Experten die Vorbereitungen für einen dritten Atomwaffentest abgeschlossen. Der bei der Regierung in Seoul angestellte Nuklearexperte sagte am Mittwoch, die Führung in Pjöngjang müsse nur noch grünes Licht für den Test geben. AFP

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben