NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

SYRIEN

Schwere Kämpfe in Rastan

Brüssel/Damaskus - Die Waffenruhe in Syrien, die offiziell Mitte April in Kraft getreten ist und von einer UN-Beobachtermission überwacht wird, ist auch am Montag wieder gebrochen worden. Bei Kämpfen mit Aufständischen wurden in der Provinz Homs nach Angaben der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte mindestens 23 Regierungssoldaten und ein für die Aufständischen kämpfender Deserteur getötet. Die Kämpfe ereigneten sich den Angaben zufolge in der Stadt Rastan, die seit Monaten von Aufständischen kontrolliert wird. AFP

ASERBAIDSCHAN

Gewalt gegen Demonstranten

Baku - Knapp zwei Wochen vor dem Finale des Eurovision Song Contest (ESC) in Aserbaidschan ist die Polizei in der Hauptstadt Baku gewaltsam gegen Demonstranten vorgegangen. Es soll mindestens drei Verletzte und mehrere Festnahmen gegeben haben. Die Sicherheitskräfte hätten ohne Vorwarnung auf die Teilnehmer der nicht genehmigten Kundgebung eingeprügelt, als die Demonstranten aus Bussen aussteigen wollten. Auch auf Demonstranten, die bereits am Boden lagen, hätten die Polizisten eingeschlagen und sie getreten. Oppositionsparteien hatten zu der Aktion vor dem Rathaus der Hauptstadt aufgerufen, um darauf aufmerksam machen, dass die Verwaltung keine oppositionellen Versammlungen im Stadtzentrum genehmigt. dapd

IRAN

Nukleargespräche in Wien

Wien/Teheran - Kurz vor weiteren Atomverhandlungen der Weltgemeinschaft mit Teheran hat die Internationale Atomenergiebehörde (IAEA) dringend Zugang zu den umstrittenen Forschungsanlagen im Iran verlangt, darunter zur Militäreinrichtung Parchin. Dies sagte IAEA-Chefunterhändler Herman Nackaerts zum Auftakt zweitägiger Gespräche in der iranischen Botschaft in Wien. dpa

UKRAINE

EU stoppt Assoziierungsabkommen

Brüssel - Die Europäische Union (EU) verschärft die Gangart gegen die Ukraine. Aus Protest gegen die Menschenrechtslage legten die EU-Außenminister bei ihrem Treffen am Montag ein geplantes Assoziierungsabkommen auf Eis. Sie berieten auch über einen gemeinsamen Boykott der Fußball-Europameisterschaft im kommenden Monat in der Ukraine, konnten aber keine gemeinsame Linie finden. rtr

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar