NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Bayern hält an dritter Startbahn

für den Münchner Flughafen fest

München - Die Planungen für die dritte Startbahn am Münchner Flughafen sollen trotz des ablehnenden Bürgerentscheids vom Sonntag unverändert fortgeführt werden. Nach einer Sitzung des bayerischen Kabinetts sagte Finanzminister Markus Söder (CSU) am Dienstag, trotz des Votums der Münchner sei das 1,2-Milliarden-Euro-Projekt „nicht erledigt – ganz im Gegenteil“. Bei einem Planungsstopp drohten womöglich Schadenersatzforderungen, betonte der Flughafen-Aufsichtsratschef. dpa

Mutmaßlicher Al-Qaida-Terrorist

aus Deutschland verhaftet

Karlsruhe - Der Bundesgerichtshof hat Haftbefehl gegen einen mutmaßlichen deutschen Al-Qaida-Kämpfer erlassen. Der 24-Jährige Emrah E. aus Wuppertal war am Dienstag dem Ermittlungsrichter in Karlsruhe vorgeführt worden. Ihm wird vorgeworfen, sich vor zwei Jahren im Grenzgebiet zwischen Afghanistan und Pakistan dem islamistischen Terrornetz angeschlossen zu haben. Er sollte den Angaben zufolge Geld für Waffen beschaffen und weitere Kämpfer anwerben. Emrah E. war am 10. Juni in Tansania festgenommen worden. dpa

Seehofer: FDP soll endlich

beim Betreuungsgeld schweigen

München - CSU-Chef Horst Seehofer hat den Berliner Koalitionspartner FDP mit deutlichen Worten zu einem Verzicht auf weitere Kritik am Betreuungsgeld aufgefordert. „Die sollen jetzt endlich mal schweigen, schlicht und einfach anwesend sein und umsetzen, was beschlossen ist“, sagte Seehofer in München. Die erste Lesung des Gesetzes war gescheitert, weil der Bundestag wegen der geringen Zahl anwesender Abgeordneter beschlussunfähig war. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben