NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Streit um Betreuungsgeld:

CSU fordert von SPDEntschuldigung
Amberg - Im Dauerstreit um das Betreuungsgeld hat sich die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Manuela Schwesig heftige Kritik der CSU eingehandelt. Beim Parteitag der bayerischen SPD in Amberg hatte sie am Samstag gesagt: „Das Betreuungsgeld ist frauenfeindlich. (…) Die Frauen sind nicht die Gebärmaschinen dieser Gesellschaft.“ CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt monierte, Schwesig beleidige mit dem Ausdruck „Gebärmaschinen“ zwei Drittel aller Eltern, nur weil sie ihr Kind nicht in eine staatliche Krippe geben. dpa

Kritik an EU-Tätigkeit

von Guttenberg

Hamburg - Bei EU-Politikern und Netz- Aktivisten regt sich Kritik an der Tätigkeit von EU-Internetberater Karl-Theodor zu Guttenberg. Der Netzpolitiker Alexander Alvaro, Vizepräsident des EU-Parlaments, sagte, bei den wichtigen Internettagungen der vergangenen Monate sei ihm der frühere Verteidigungsminister zu Guttenberg nie begegnet. Der CDU-Europaabgeordnete Werner Langen findet die Personalie laut „Spiegel“ „merkwürdig und willkürlich“. EU-Kommissarin Neelie Kroes, die Guttenberg berufen hatte, nahm ihn in Schutz. dapd

USA

Grüne Partei wählt Jill Stein

zur Präsidentschaftskandidatin

Baltimore - In den Wahlkampf zwischen US-Präsident Barack Obama und dem republikanischen Herausforderer Mitt Romney hat sich eine dritte Präsidentschaftskandidatin eingeschaltet: Die Grüne Partei kürte die Kinderärztin Jill Stein zur offiziellen Kandidatin. Eine wirkliche Chance haben die Grünen im US-Mehrheitswahlrecht nicht. AFP

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben