NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

SYRIEN

Westerwelle wünscht Assad

nach Den Haag

Berlin/Damaskus - Außenminister GuidoWesterwelle (FDP) hat dafür plädiert, Syriens Präsidenten Baschar al Assad vor den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag zu stellen. In Syrien sei „die Erosion ins Zentrum der Macht“ vorgerückt, sagte Westerwelle, der sich erneut gegen eine militärische Intervention aussprach, der „Bild am Sonntag“. „Das Beste wäre, wenn er vor den Internationalen Strafgerichtshof in Den Haag gestellt würde“, sagte Westerwelle. Die Arabische Liga hat ein am Sonntag in der saudischen Stadt Dschidda zur Lage in Syrien geplantes Außenminister-Treffen ohne Angabe von Gründen verschoben. dpa

ISRAEL

Armee will Bürger per SMS

vor Raketenangriffen warnen

Jerusalem - Die israelische Armee will die Zivilbevölkerung künftig per Kurznachrichten auf Handys vor drohenden Raketenangriffen warnen. Sie startete am Sonntag nach eigenen Angaben einen mehrtägigen landesweiten Test eines entsprechenden neuen Systems. So sollten zu Beginn des bis Donnerstag laufenden Tests etwa Einwohner der Städte Jerusalem, Tel Aviv und Haifa SMS-Nachrichten in hebräischer, arabischer, englischer und russischer Sprache mit einer Testbotschaft erhalten. Laut Medienberichten wird das System zum jetzigen Zeitpunkt eingerichtet, um vor Gegenattacken nach einem möglichen Angriff Israels auf iranische Atomanlagen zu warnen. AFP

AFGHANISTAN

Sicherheitskräfte verhindern Anschlagsserie in Kabul

Kabul - Die Nato und örtliche Sicherheitskräfte haben nach eigenen Angaben eine Anschlagsserie in der afghanischen Hauptstadt Kabul verhindert. In der Nacht zum Sonntag seien fünf Aufständische festgenommen und große Mengen Sprengstoff sowie präparierte Westen, Waffen und Munition beschlagnahmt worden, erklärte die Afghanistan-Truppe Isaf. Die Aufständischen seien vor ihrer Festnahme dabei gewesen, „Planungen für einen Anschlag in der Hauptstadt“ abzuschließen, erklärte die Isaf. Demnach sollten die Anschläge das Parlament und die Residenz von Vizepräsident Mohammed Karim Chalili treffen. Im Westen des Landes hatte am Sonnabend ein afghanischer Polizist elf seiner Kollegen erschossen. AFP

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar