NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Indonesien bestellt

100 Leopard-Panzer in Deutschland

Berlin/Jakarta - Indonesien hat nun offiziell den Kauf von 100 Leopard-2-Kampfpanzern in Deutschland beantragt. Das Parlament habe das Geschäft bereits gebilligt, sagte ein Sprecher des Verteidigungsministeriums am Freitag in Jakarta. Es werde aber noch über den Preis für die gebrauchten Panzer verhandelt. Der Bundesregierung lag bis Mitte dieser Woche lediglich ein Antrag auf Lieferung von vier Testpanzern des Typs Leopard 2A4 und vier Marder-Schützenpanzern aus Indonesien vor. Die Münchner Panzerschmiede Krauss-Maffei Wegmann, die den Leopard produziert, war für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Bundeskanzlerin Angela Merkel war im Juli in Indonesien und hatte mit Präsident Susilo Bambang Yudhoyono über das möglichen Geschäft gesprochen. dpa

Neuer Kommandant

auf der „Gorch Fock“

Elsfleth - Das Segelschulschiff der Marine „Gorch Fock“ steht seit Freitag unter neuem Kommando. Der Leiter der Marineschule Mürwik, Flotillenadmiral Thomas Ernst, übergab das Kommando über den Dreimaster im niedersächsischen Elsfleth an den 49 Jahre alten Kapitän zur See Helge Risch. Der war zuletzt Attaché der deutschen Marine in Norfolk im US-Bundesstaat Virginia. Nach dem tödlichen Sturz einer Kadettin aus der Takelage am 7. November 2010 war die „Gorch Fock“ in die Kritik geraten. Die Offiziersausbildung wurde ausgesetzt und das Schiff nach der Rückkehr im Mai 2011 in seinen Heimathafen Kiel an die Ankerkette gelegt. Damals machten auch Vorwürfe über unmenschliche Ausbildungsmethoden und sexuelle Belästigung die Runde. Nach Auskunft der Marine wird das Segelschulschiff Ende September wieder in seinen Heimathafen Kiel zurückkehren. mis

0 Kommentare

Neuester Kommentar