NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Sachsens Linke bricht Parteitag nach Todesfall ab

Berlin - Die Linke in Sachsen hat ihren Landesparteitag in Chemnitz am Sonntag nach dem Tod einer 20 Jahre alten Delegierten abgebrochen. Die Genossin aus Ostsachsen hatte das Treffen am Samstag als jüngste Delegierte eröffnet, dabei auch über ihre Zukunftspläne gesprochen. Am Sonntagmorgen wurde sie tot in ihrem Hotelzimmer gefunden, erlegen offenbar einem epileptischen Anfall, wie es in Parteikreisen hieß. Aus Respekt sei der Parteitag abgebrochen worden, erklärte der Landesvorsitzende Rico Gebhardt. Die geplante Verabschiedung bildungspolitischer Leitlinien fiel aus. m.m.

Adenauer-Enkel soll Spitzenkandidat

der Freien Wähler werden

Wolfsburg - Die Freien Wähler wollen den Adenauer-Enkel Stephan Werhahn zum Kandidaten für die Bundestagswahl 2013 aufstellen. Dies beschloss die Bundesmitgliederversammlung der Partei am Wochenende in Wolfsburg. Der 59-jährige Finanzexperte war Anfang des Jahres aus Protest gegen Angela Merkels Euro- Rettungsschirmpolitik aus der CDU ausgetreten, die sein Großvater Konrad Adenauer mitbegründet hatte. dapd

FDP-Politikerin Koch-Mehrin

zieht sich aus EU-Parlament zurück

Berlin - Die wegen einer Plagiatsaffäre in die Kritik geratene FDP-Politikerin Silvana Koch-Mehrin (41) zieht sich 2014 aus dem Europaparlament zurück, wie sie dem „Spiegel“ sagte. Die Universität Heidelberg hatte in ihrer Doktorarbeit 120 Stellen als Plagiate klassifiziert und ihr deshalb 2011 den Titel entzogen. Koch- Mehrin war daraufhin als Vorsitzende der FDP im Europaparlament und als dessen Vizepräsidentin zurückgetreten. Ihr Mandat hatte sie behalten. Gegen die Aberkennung des Titels klagt sie. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar