NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Journalist wird neuer CSU-Sprecher

München - CSU-Chef Horst Seehofer hat sich für einen neuen Parteisprecher entschieden. Den Posten von Hans Michael Strepp soll künftig Jürgen Fischer übernehmen, wie ein CSU-Sprecher am Sonntag sagte. Seehofer wolle die Personalie in den kommenden Tagen den zuständigen Parteigremien vorschlagen. Fischer arbeitete viele Jahre als Journalist für den „Donaukurier“ und war zuletzt Beauftragter für Strategiefragen bei der CSU. Er gilt als einer der engstenVertrauten Seehofers. dpa

ITALIEN

Zehn Tote vor libyscher Küste

Rom - Mindestens zehn Menschen sind bei einem neuen Flüchtlingsdrama im Mittelmeer ums Leben gekommen. Das Schlauchboot der Migranten war am Samstag etwa 65 Kilometer vor der nordafrikanischen Küste in Seenot geraten und gekentert. Während die herbeigerufene italienische Küstenwache 70 Flüchtlinge retten konnte, kam für die anderen die Hilfe zu spät. Die Geretteten wurden an Bord eines Schiffes der italienischen Marine gebracht und dort medizinisch betreut. dpa

SYRIEN

Opposition sucht einheitliche Linie

Doha - Fast 18 Monate nach Beginn des blutigen Konflikts in Syrien sucht die zersplitterte Opposition des Landes erneut eine einheitliche Linie. Im Emirat Katar begann am Sonntag eine viertägige Konferenz zur Einigung auf ein gemeinsames Vorgehen gegen die Führung von Präsident Baschar al Assad. An dem Treffen in Doha unter der Schirmherrschaft der Arabischen Liga nahmen neben dem Syrischen Nationalrat (SNC) etliche weitere Gruppen teil. AFP

IRAN

Bericht: Lautlose Drohne entwickelt

Teheran - Der Iran hat Medienberichten zufolge eine technisch hochwertige Drohne entwickelt. Das unbemannte Fluggerät könne senkrecht starten und auf der Stelle schweben, berichteten mehrere iranische Zeitungen. Zudem verursache die Drohne keinen Lärm, wurde der Leiter des Entwicklungsteams, Abbas Dscham, zitiert. Im Oktober hatten die iranischen Behörden erklärt, eine von der schiitischen Hisbollah-Miliz im Libanon gestartete Drohne habe Bilder von geheimen Militärstützpunkten in Israel geliefert. dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben