NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

MALI

Afrikanische Staaten vereinbaren Plan für Militärmission

Bamako/Nairobi - Die Armeechefs mehrerer afrikanischer Länder haben sich auf einen Einsatzplan für die geplante Eingreiftruppe gegen Islamisten im Norden Malis verständigt. Der Plan soll am Wochenende von den Staats- und Regierungschefs auf einem Gipfel der Westafrikanischen Wirtschaftsgemeinschaft (Ecowas) in Nigeria beschlossen werden, wie der französische Auslandssender RFI berichtete. Die Details der Militärmission wurden in Malis Hauptstadt Bamako gemeinsam mit Militärexperten der Vereinten Nationen und aus Europa ausgearbeitet. Zunächst wurden nur wenige Einzelheiten bekannt. Neu ist die Aufstockung der geplanten Truppenstärke von 3000 auf 4000 Mann. Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen wird voraussichtlich Ende November über ein UN-Mandat entscheiden, wenn die genauen Pläne vorliegen. epd

USA

Ein Jahr Haft für Drahtzieher

des Mohammed-Videos

Los Angeles - Der mutmaßliche Drahtzieher hinter dem islamfeindlichen Mohammed-Video ist wegen Verletzung von Bewährungsauflagen von einem US-Gericht zu einem Jahr Haft verurteilt worden. Wie die „Los Angeles Times“ berichtet, bekannte sich Mark Basseley Youssef in vier Punkten schuldig. Im Gegenzug ließ die Anklage vier Anschuldigungen fallen. Der 55 Jahre alte Mann war Ende September verhaftet worden. dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben