• Zitty
  • Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Berlin 030
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

07.01.2013 00:00 Uhr

Pharmaindustrie für mehr Offenheit

München - Die Pharmaindustrie will einen „Transparenz-Kodex“ einführen, um den Vorwurf der Ärztebestechung auszuräumen. „Die Patienten sollen erfahren, mit welchen Pharma-Unternehmen ihre behandelnden Ärzte in welchem Umfang kooperieren“, sagte die Hauptgeschäftsführerin des Pharmaverbands VfA, Birgit Fischer, dem „Focus“. Ab 2016 will der Verband öffentlich machen, welcher Arzt im Vorjahr wie viel Geld für Studien oder Vorträge bekommen oder ob eine Pharmafirma seine Fortbildung bezahlt hat. AFP

Investmentfonds wollen Kitas bauen Berlin - Der Fondsanbieter Habona aus Frankfurt am Main will einen geschlossenen Immobilienfonds für Kindertagesstätten auflegen.

Dies berichtet „Sonntag Aktuell“. Habona investiere 30 Millionen Euro in zehn bis 15 Einrichtungen, die alle im Rheinland entstehen sollten. Von Renditen bis jährlich sechs Prozent sei die Rede. Das Angebot richte sich bisher an institutionelle Anleger wie Stiftungen. Nach den Plänen der Regierung sollen bis August 780 000 Betreuungsplätze für unter Dreijährige zur Verfügung stehen – laut Städte- und Gemeindebund fehlen aber noch 150 000 Plätze. AFP

Folgen Sie unserer Politikredaktion auf Twitter:

Dagmar Dehmer:


Andrea Dernbach:


Cordula Eubel:


Fabian Leber:


Matthias Meisner:


Elisa Simantke:


Christian Tretbar:


Claudia von Salzen:

Umfrage

Soll Edward Snowden im NSA-Ausschuss aussagen?

Tagesspiegel twittert

Service

Empfehlungen bei Facebook

Weitere Themen

Todesopfer rechter Gewalt

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz