NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Studie zu Familienleistungen soll doch vor Bundestagswahl erscheinen

Berlin - Angesichts der Debatte um die Wirksamkeit von Familienleistungen will Familienministerin Kristina Schröder (CDU) die Ergebnisse einer zentralen Studie nun doch vor der Bundestagswahl im September vorlegen. Eine Sprecherin sagte, zwei Teilstudien über die Auswirkungen des Kindergelds und des Kinderbetreuungsangebots auf die wirtschaftliche Situation von Familien und die Geburtenrate würden bald veröffentlicht. epd

USA

Obama besucht Israel

und Westjordanland

Washington/Ramallah - Zu Beginn seiner zweiten Amtszeit hat Barack Obama seine erste Israel-Reise als US-Präsident angekündigt. Bei dem Besuch, der Obama auch ins Westjordanland und nach Jordanien führen soll, soll es unter anderem um Irans Atomprogramm und die Auffrischung der Beziehungen zwischen Washington und Jerusalem gehen. Ein offizielles Datum für die Reise gibt es noch nicht, israelische Medien nannten aber als möglichen Termin den 20. März. AFP



Top-Managerin

wird Innenministerin

Washington - Nach Kritik an seinem männerlastigen Kabinett holt US-Präsident Barack Obama eine weitere Frau in seine Regierung. Er nominierte am Mittwoch die Top-Managerin Sally Jewell als neue Innenministerin. Jewell soll auf Ken Salazar folgen, der im Januar seinen Rücktritt erklärt hatte. Bislang leitete Jewell den Einzelhandelsriesen REI, der sich auf den Verkauf von Sportgeräten und Outdoor-Zubehör spezialisiert hat. Der Innenminister ist in den USA vor allem für den Landbesitz des Bundes zuständig, nicht aber für die innere Sicherheit. AFP

SERBIEN/KOSOVO

Staatschefs treffen sich

zu Verhandlungen in Brüssel

Brüssel - Der serbische Präsident Tomislav Nikolic und die Präsidentin des Kosovos, Atifete Jahjaga, haben sich erstmals zu politischen Gesprächen in Brüssel getroffen. Die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton, die die Begegnung am Mittwoch zustande gebracht hatte, sprach anschließend von einer „offenen und konstruktiven Atmosphäre“. Es sei vor allem um den Norden des Kosovos gegangen, in dem fast ausschließlich Serben leben. „Die kommenden Wochen werden entscheidend sein“, heißt es in einer am Abend verbreiteten Erklärung Ashtons. Das Kosovo hatte sich im Februar 2008 für unabhängig erklärt. Serbien betrachtet es nach wie vor als Teil seines Staatsgebietes. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben