NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

AFGHANISTAN

Falsche Nato-Statistik: Doch nicht

weniger Taliban-Angriffe

Kabul - Die Zahl der Taliban-Angriffe in Afghanistan hat 2012 entgegen früheren Angaben der Nato doch nicht abgenommen. Die Nato-geführte Schutztruppe Isaf gab am Mittwoch Fehler in ihrer Statistik zu, die zuvor einen Rückgang der Angriffe um sieben Prozent im Vergleich zu 2011 ausgewiesen hatte. „Einige Daten wurden falsch in die Datenbank eingegeben“, sagte eine Isaf-Sprecherin. Nach Berichtigung der Statistik „haben wir festgestellt, dass es in der Gesamtzahl der feindlichen Angriffe von 2011 auf 2012 keine Änderung gegeben hat“. Die Isaf hielt aber an ihrer Einschätzung fest, dass sich die Lage in Afghanistan verbessert habe. dpa

DEUTSCHLAND

Soldaten fesseln

und beschmieren Vorgesetzten

Berlin - Mindestens vier Marine-Soldaten der Bundeswehr haben auf einem Schnellboot im Libanon-Einsatz einen Vorgesetzten gefesselt und mit Farbe beschmiert. „Hier wohnen die Mongos“, sollen sie dem Bootsmann auf ein Bein geschrieben haben. Die Bundeswehr hat den Fall an die Staatsanwaltschaft weitergeleitet. Die Beschuldigten wurden aus dem Einsatz abgezogen. Spekulationen über einen möglichen rassistischen Hintergrund trat das Verteidigungsministerium am Mittwoch entgegen. dpa

» Mehr Politik? Jetzt Tagesspiegel lesen!

2 Kommentare

Neuester Kommentar