NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

ISRAEL

UN-Bericht: Palästinenserbaby nicht

von israelischer Rakete getötet

Tel Aviv - Ein palästinensisches Baby, das während der Gaza-Kämpfe im November getötet wurde, ist laut einem Bericht des UN-Menschenrechtsrates nicht von einer israelischen Rakete getroffen worden. Vielmehr sei das Kind von einem fehlgeleiteten palästinensischen Geschoss getötet worden. Ein Foto des trauernden Vaters war zu einem Symbolbild für das Blutvergießen in Nahost geworden. dpa

MALTA

Oppositionelle Labour-Partei

gewinnt Parlamentswahlen

Valletta - Die oppositionelle Labour-Partei hat bei der Parlamentswahl in Malta ersten Ergebnissen zufolge einen klaren Sieg errungen. Sie löst damit die konservative Nationalistische Partei nach 15 Jahren an der Macht ab. dpa

NORDKOREA

Pjöngjang droht

mit „totalem Krieg“

Seoul - Nordkorea schlägt weiter kriegerische Töne an. Die ganze Armee des Landes befinde sich bereits „auf einer Stufe des totalen Kriegs“ und warte nur noch auf den Befehl, loszuschlagen, hieß es in einem Artikel der offiziellen nordkoreanischen Zeitung „Rodong Sinmun“. dpa

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar