NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

NIEDERLANDE

Tausende Mädchen von

Priestern missbraucht

Amsterdam - Tausende Mädchen in den Niederlanden sind seit 1945 nach dem Bericht einer Untersuchungskommission von katholischen Geistlichen sexuell missbraucht und körperlich misshandelt worden. 40 Prozent dieser Mädchen wurden von Priestern oft über Jahre vergewaltigt, stellte die Kommission in ihrem in Den Haag veröffentlichten Bericht fest. Sie waren sechs bis 14 Jahre alt, als der Missbrauch und die Gewalt begann. Die Kommission war von der katholischen Kirche eingesetzt worden und untersuchte den Missbrauch und Gewalt gegen Mädchen von 1945 bis 2010. Rund 150 Fälle hatte die Kommission untersucht. Die tatsächliche Zahl der Opfer sei nicht festzustellen, heißt es in dem Bericht. „Möglicherweise sind es Zehntausende.“ dpa

]

/ ]JAPAN

Schweigeminute für Opfer der Atomkatastrophe von Fukushima

Tokio - Japan hat mit einer Schweigeminute der Opfer der Erdbeben-, Tsunami- und Atomkatastrophe vor zwei Jahren gedacht. Um 14.46 UhrOrtszeit legten die Menschen in den Katastrophengebieten und anderen Orten eine Schweigeminute für die fast 19 000 Todesopfer des Tsunami ein: Zu dem Zeitpunkt am 11. März 2011 hatte ein Erdbeben der Stärke 9,0 Japan heimgesucht. dpa

FRANKREICH

Planten radikale Islamisten Bombenanschläge?

Paris - Ein Jahr nach der Attentatsserie von Toulouse haben die französischen Ermittler nach eigenen Angaben eine islamistische Terrorzelle ausgehoben, die womöglich in den nächsten Tagen zugeschlagen hätte. Die im südfranzösischen Marignane aufgeflogene Gruppe sei „in Kürze, wahrscheinlich in den nächsten Tagen“ zu einem Bombenattentat in Frankreich fähig gewesen, sagte Staatsanwalt François Molins. AFP

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben