NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Grüne lassen früheren Einfluss

von Pädophilen untersuchen

Berlin - Die Grünen wollen die Stellung von Gruppen mit pädophilen Zielen in den Anfangsjahren der Partei aufarbeiten. Ein unabhängiger Parteienforscher solle dazu bis zum Jahresende einen Bericht vorlegen, sagte Spitzenkandidat Jürgen Trittin. Der „Spiegel“ hatte berichtet, dass eine „Bundesarbeitsgemeinschaft Schwule, Päderasten und Transsexuelle“ bei den Grünen für die Legalisierung von Sex mit Kindern war und in der Partei in den 80er Jahren einen größeren Einfluss als bisher bekannt gehabt habe. dpa

Parteien bekommen mehr Geld

denn je vom Staat

Berlin - Die Parteien werden in diesem Jahr so viel Geld wie nie zuvor vom Staat erhalten. Über 154 Millionen Euro sollen in die Kassen von CDU, SPD, FDP, Grünen, Linken und anderen Parteien fließen. Das sind fast vier Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Dies geht aus einem Bericht von Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) an das Parlament hervor. Die Zahlungen sind in diesem Jahr erstmals an die Entwicklung des Preisindexes für parteitypische Ausgaben gekoppelt. dpa

BULGARIEN

EU mahnt Aufklärung über

mögliche Wahlmanipulation an

Sofia - Die EU-Kommission hat die bulgarischen Behörden aufgefordert, Vorwürfe über Unregelmäßigkeiten bei der Parlamentswahl zu prüfen. Die Erkenntnisse sollen noch in dieser Woche vorgelegt werden. Am Samstag hatten Ermittler in einer Druckerei nahe der Hauptstadt Sofia 350 000 gefälschte Stimmzettel beschlagnahmt. Bei der Wahl errang die Partei des zurückgetretenen Regierungschefs Bojko Borissow den Sieg, verfehlte jedoch eine klare Mehrheit im Parlament. AFP

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben