NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

RUSSLAND

Putin unterzeichnet Gesetz

gegen „Homosexuellen-Propaganda“

Moskau - Der russische Präsident Wladimir Putin hat das Gesetz gegen „Homosexuellen-Propaganda“ unterzeichnet. Das Gesetz stellt positive Äußerungen über Homosexualität in Anwesenheit von Minderjährigen oder über Medien wie das Internet unter Strafe. Das Gesetz schließt auch Ausländer mit ein; ihnen drohen Geldbußen von bis zu 100 000 Rubel (2300 Euro). Organisationen können bis zu 90 Tage lang geschlossen und mit einem Mehrfachen von 100 000 Rubeln belegt werden. Putin hatte zuletzt gesagt, es gehe nicht um „Sanktionen“ gegen Homosexuelle, sondern um den Schutz von Kindern. Bei Protesten gegen das Gesetz nahm die Polizei am Samstag 58 Menschen fest. AFP/dpa

NORDKOREA

Pjöngjang installiert

stärkeren Raketenwerfer

Seoul - Nordkorea hat laut einem Medienbericht entlang seiner Grenze neue Raketenwerfer aufgestellt, die Südkoreas Hauptstadt Seoul und Ziele jenseits davon erreichen können. Nordkoreanische Artillerieeinheiten seien dabei beobachtet worden, wie sie ältere durch modernere Mehrfach-Raketenwerfer ersetzten, meldete die Nachrichtenagentur Yonhap am Sonntag unter Berufung auf einen Regierungsvertreter. Die neuen Raketenwerfer hätten eine Reichweite von 70 Kilometern und könnten damit auch Ziele jenseits von Seoul erreichen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar