NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Berlin und Hamburg widersprechen Ergebnissen der Volkszählung



Berlin - Gegen die Ergebnisse der jüngsten Volkszählung haben Berlin und Hamburg Widerspruch eingelegt. In beiden Stadtstaaten liegen die neuen Einwohnerzahlen am deutlichsten unter den bisherigen Annahmen – was im Rahmen des Länderfinanzausgleichs für Berlin Einbußen bedeutet und für Hamburg Mehrausgaben. Nach Ergebnissen der Volkszählung leben in Berlin rund 180 000 Menschen weniger als bisher geschätzt. Bliebe es dabei, flösse künftig jährlich fast eine halbe Milliarde Euro weniger aus dem Länderfinanzausgleich., in Hamburg 83 000. dpa

Ermittlungen wegen Spendenaufrufs für Boston-Attentäter

Saarbrücken - Wegen eines Spendenaufrufs für den mutmaßlichen Bombenleger von Boston, Dschochar Zarnajew, ermitteln Polizei und Staatsschutz im Saarland gegen einen 43-jährigen Kirgisen mit Wohnsitz in Saarbrücken. Offen ist, ob der Mann den in den USA angeklagten Zarnajew unterstützen oder sich nur selber bereichern wolle, sagte ein Polizeisprecher. dpa

Nach Münchner Camp-Räumung: Flüchtlingsrat kritisiert Regierung

München - Der Bayerische Flüchtlingsrat hat die Räumung des Protestcamps von Asylbewerbern in München vor drei Tagen scharf kritisiert. „Es lag eine Verhandlungslösung in der Luft“, sagte der Sprecher des Bayerischen Flüchtlingsrats, Alexander Thal. Die Flüchtlinge hätten am Samstag angeboten, ihren Protest zu beenden, wenn die Staatsregierung ihnen eine konkrete Perspektive auf ein Bleiberecht gegeben hätte. Die Zukunft der Protestierenden ist laut Flüchtlingsrat zum größten Teil weiterhin offen. epd

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben