NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

Prognose: Rentenbeiträge

sinken 2014 auf 18,4 Prozent

Berlin - Der Beitragssatz zur Rentenversicherung sinkt Anfang 2014 voraussichtlich von 18,9 auf 18,4 Prozent und damit stärker als bisher angenommen. Das geht aus einem internen Schreiben der Deutschen Rentenversicherung Bund hervor. Der Beitragssatz von 18,4 Prozent soll demnach bis Ende 2017 gelten. Grundlage ist die jüngste Prognose des Schätzerkreises. Damit zeichnet sich die dritte Beitragssenkung in Folge ab. 2011 lag der Beitrag noch bei 19,9 Prozent des Bruttoeinkommens. Erst zu Jahresbeginn hatte es eine Senkung von 19,6 auf 18,9 Prozent gegeben. Ob es zu der Absenkung kommt, entscheidet sich im Herbst. dpa

Münchner Ex-Oberbürgermeister

Erich Kiesl gestorben

München - Der frühere Münchner Oberbürgermeister Erich Kiesl (CSU) ist tot. Der Kommunalpolitiker starb im Alter von 83 Jahren, wie die Münchner CSU am Freitag mitteilte. Kiesl war von 1978 bis 1984 Rathauschef in München. Er löste 1978 den damaligen SPD-Oberbürgermeister Georg Kronawitter ab, der sechs Jahre später gegen Kiesl erneut das Rathaus eroberte. Von 1970 an war Kiesl Staatssekretär im Innenministerium. Wegen seiner Vorliebe für Hubschrauber als Transportmittel bekam er damals den Spitznamen „Propeller-Erich“.dpa

» Mehr Politik? Tagesspiegel lesen + 50 % sparen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben