• Zitty
  • Potsdamer Neueste Nachrichten
  • Berlin 030
  • Bootshandel
  • Qiez
  • zweitehand
  • twotickets
  • Berliner Köpfe
  • wetterdienst berlin

NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

10.07.2013 00:00 Uhr

LIBANON

Viele Verletzte durch Autobombe

Beirut - In der libanesischen Hauptstadt Beirut sind bei der Explosion einer Autobombe am Dienstag 53 Menschen verletzt worden. Die Detonation habe sich in der Nähe eines Einkaufszentrums in einem Viertel ereignet, das die schiitische Hisbollah kontrolliert, erklärten Mediziner. Innenminister Marwan Charbel sprach von einem Verbrechen, das darauf abziele, das Land zu destabilisieren und Unfrieden zwischen Schiiten und Sunniten zu stiften. Wer hinter dem Attentat steckte, war jedoch zunächst unklar. rtr

SAUDI-ARABIEN

Auch Nichtmuslime müssen fasten

Riad - Die saudi-arabischen Behörden haben nichtmuslimischen Ausländern mit der Ausweisung gedroht, sollten sie den Fastenmonat Ramadan nicht beachten.

Nichtmuslime müssten die Gefühle der Muslime respektieren, indem sie an öffentlichen Plätzen, auf der Straße oder bei der Arbeit weder äßen, tränken noch rauchten, erklärte das Innenministerium in Riad am Dienstag. Bei Zuwiderhandlung drohten „radikale Maßnahmen“, darunter die Aufkündigung von Arbeitsverträgen und die Ausweisung. AFP

USA

Kompletter Abzug aus Afghanistan?

Kabul - US-Präsident Barack Obama erwägt einem Zeitungsbericht zufolge einen vollständigen Abzug aller US-Soldaten aus Afghanistan im kommenden Jahr. Diese Option sei nach jüngsten Spannungen mit der afghanischen Führung wahrscheinlicher geworden, berichtete die „New York Times“ am Dienstag. Unter Berufung auf ungenannte Quellen schrieb das Blatt, dann würde auch die geplante Nato-Mission nach 2014 unwahrscheinlich, an der sich auch Deutschland mit 800 Soldaten beteiligen will. dpa

Folgen Sie unserer Politikredaktion auf Twitter:

Dagmar Dehmer:


Andrea Dernbach:


Cordula Eubel:


Fabian Leber:


Matthias Meisner:


Elisa Simantke:


Christian Tretbar:


Claudia von Salzen:

Umfrage

Soll Edward Snowden im NSA-Ausschuss aussagen?

Tagesspiegel twittert

Service

Empfehlungen bei Facebook

Weitere Themen

Todesopfer rechter Gewalt

Der Tagesspiegel im Sozialen Netz