NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Plagiatsvorwurf gegen Lammert

Berlin - Bundestagspräsident Norbert Lammert (CDU) sieht sich mit dem Vorwurf konfrontiert, in seiner Doktorarbeit getäuscht zu haben. Ein anonymer Plagiatsjäger, dessen Recherchen letztlich zur Aberkennung des Doktortitels der früheren Bildungsministerin Annette Schavan (CDU) führten, wirft Lammert im Internet vor, auf 42 Seiten seien Textpassagen aus 21 Quellen mit Unregelmäßigkeiten zu finden. Lammert sagte der „Welt“: „Ich habe meine Doktorarbeit nach bestem Wissen und Gewissen angefertigt.“ Allerdings will er die Vorwürfe nun von der Universität Bochum prüfen lassen. dpa

MALI

Ex-Regierungschef vor Wahlsieg

Bamako - Bei der Präsidentenwahl im westafrikanischen Krisenland Mali zeichnet sich ein überraschend klarer Sieg des Ex-Premiers Ibrahim Boubacar Keita ab. Dies berichteten mehrere malische Medien unter Berufung auf Journalisten, die die Auszählung in verschiedenen Landesteilen beobachteten. Demnach könnte der 68 Jahre alte Politveteran bereits im ersten Wahlgang die 50-Prozent-Hürde genommen haben. dpa

TUNESIEN

Neuwahlen im Dezember

Tunis - Vorgezogene Neuwahlen sollen Tunesien nach dem Willen der Regierung aus der Krise führen. In einer Sondersitzung legte das Kabinett in Tunis am Montag den 17. Dezember als Wahltermin fest, zugleich schloss Ministerpräsident Ali Larayedh einen vorzeitigen Rücktritt aus. Tunesien wird seit Tagen von Protesten gegen die Regierung erschüttert. Auslöser ist die Ermordung des Oppositionspolitikers Mohamed Brahmi. AFP

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben