NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Vorstoß mit Paris in Drohnenfrage

Berlin - Nach dem Euro-Hawk-Debakel setzen sich Verteidigungsminister Thomas de Maizière und sein französischer Amtskollege Jean-Yves Le Drian dafür ein, die Zulassung unbemannter Flugzeuge europaweit einheitlich zu regeln. In einem gemeinsamen Brief an die EU-Außenbeauftragte Catherine Ashton zur Zukunft der europäischen Sicherheitspolitik bezeichnen beide Minister ferngesteuerte Flugsysteme als wichtige militärische Option, wie der „Spiegel“ berichtet. Sie fordern daher, dass der Europäische Rat im Dezember darauf hinarbeitet, Drohnen „in den Flugverkehr zu integrieren“. dpa

IRAN

Ruhani als Präsident vereidigt

Teheran - Der moderate Kleriker Hassan Ruhani ist am Sonntag als iranischer Präsident vereidigt worden. Zum ersten Mal nach der islamischen Revolution 1979 nahmen auch ausländische Gäste an der Zeremonie teil. Der 64 Jahre alte Ruhani war am Samstag vom obersten Führer, Ajatollah Ali Chamenei, als Präsident bestätigt worden. Nach der Zeremonie räumte Mahmud Ahmadinedschad nach acht Jahren das Präsidentenamt. dpa

SYRIEN

Luftwaffe bombardiert Libanon

Istanbul - Die syrische Luftwaffe hat bei einem Angriff im Libanon mindestens neun Menschen getötet. Das Bombardement am Wochenende war der schwerwiegendste Schlag der syrischen Armee im Nachbarland seit Beginn des Aufstandes gegen Präsident Baschar al Assad vor gut zwei Jahren. Bei den Toten handelt es sich nach Angaben der staatlichen libanesischen Nachrichtenagentur NNA um syrische Flüchtlinge.dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar