NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Glaeseker muss

ab Dezember vor Gericht

Hannover - Die enge Freundschaft zwischen „Schnulli“ und „Oberschnulli“ zählt offenbar nicht. Olaf Glaeseker und Manfred Schmidt müssen sich vom 9. Dezember an wegen Korruption in einem öffentlichen Strafprozess verantworten: der ehemalige Sprecher des ehemaligen Bundespräsidenten Christian Wulff wegen Bestechlichkeit, der Party-Manager wegen Bestechung. Der Strafrahmen reicht jeweils bis zu fünf Jahren Haft. Das Landgericht Hannover ließ am Freitag die Anklage wegen der Vorgänge rund um die umstrittenen „Nord-Süd-Dialoge“ 2007 und 2009 in Hannover sowie 2008 in Stuttgart zu. pml

AUSTRALIEN

Labor-Regierung von Premier Rudd muss sich auf Abwahl einstellen

Sydney - Bei den Parlamentswahlen in Australien droht der linken Labor-Regierung an diesem Samstag eine herbe Niederlage. Die konservative Opposition lag in den letzten Umfragen am Freitag bei 53 oder 54 Prozent der Stimmen, Labor bei 46 oder 47. Die Regierungspartei könnte nach diesen Umfragen sogar auf 50 der 150 Sitze schrumpfen. Sie ist seit 2007 im Amt. Zur Zeit hält sie 71 Sitze und regiert mit Unterstützung von Unabhängigen. Premierminister Kevin Rudd (55) stemmt sich noch gegen die Niederlage: „Dieser alte Hund hat noch Kampfgeist – wir können es noch schaffen.“ Sein Herausforderer Tony Abbott (55) gab sich zwar bescheiden, aber fast schon wie bei einem Sieg: „Ein Regierungschef weiß, dass er für alle da sein muss, auch die, die ihn nicht gewählt haben.“ dpa

» Gratis: Tagesspiegel + E-Magazin "Wahl 2017"

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben