NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

DEUTSCHLAND

Letzte Kabinettssitzung: Mindestlohn für Bauarbeiter

Berlin - In der letzten Sitzung vor der Bundestagswahl hat die Bundesregierung einen weiteren Branchen-Mindestlohn beschlossen. Die rund 11 000 Beschäftigten im Steinmetz- und Bildhauerhandwerk sollen ab Oktober im Westen elf und im Osten 10,13 Euro pro Stunde bekommen. Das Kabinett stimmte zudem einer Erhöhung der Mindestlöhne für Gebäudereiniger und Bauarbeiter zu. Arbeitgeber und die Gewerkschaft hatten sich bereits vor Monaten auf einen Mindestlohn geeinigt. Mit der Allgemeinverbindlichkeitserklärung der Regierung gilt er für alle Betriebe der Branche. AFP

GRIECHENLAND

Neonazi ersticht Antifaschist –

Unruhen in griechischen Städten

Athen - Nach der Ermordung eines linksgerichteten Musikers durch einen Rechtsextremisten in Athen ist es am Mittwochabend in mehreren griechischen Städten, neben Athen im nördlich gelegenen Thessaloniki und in Patras im Westen, zu gewaltsamen Zusammenstößen gekommen. Das Stadtzentrum von Patras wurde komplett abgeriegelt. Der 34-jährige Rapper Pavlos Fyssas, Antifaschist und Sympathisant der linken Gruppierung Antarsia, war in der Nacht zum Mittwoch in eine Messerstecherei verwickelt worden. Ein Mitglied der Neonazi-Partei Goldene Morgenröte bekannte sich zur Tat. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben