NACHRICHTEN : NACHRICHTEN

RUSSLAND

Pussy-Riot-Musikerin wegen

Hungerstreiks in der Klinik

Moskau - Fünf Tage nach Beginn ihres Hungerstreiks ist die inhaftierte russische Pussy-Riot-Musikerin Nadeschda Tolokonnikowa auf die Krankenstation ihres Gefängnisses gebracht worden. Ihr Gesundheitszustand habe sich deutlich verschlechtert, sagte ihr Ehemann Pjotr Wersilow am Freitag der Nachrichtenagentur Interfax. Die russische Strafvollzugsbehörde bestätigte die Verlegung der 23-Jährigen auf „Empfehlung der Ärzte“. Tolokonnikowa war am Montag in den Hungerstreik getreten, um gegen angebliche Morddrohungen zu protestieren, nachdem sie die Haftbedingungen in ihrem Arbeitslager kritisiert hatte. In einem Brief an ihren Ehemann erhob die Mutter einer fünfjährigen Tochter weitere Vorwürfe. Tolokonnikowa war gemeinsam mit ihren zwei Bandkolleginnen im August vergangenen Jahres wegen „Rowdytums“ und „Anstachelung zu religiösem Hass“ zu zwei Jahren Lagerhaft verurteilt worden.AFP

JAPAN

Fukushima-Betreiber Tepco will wieder Atomstrom produzieren

Tokio - Der Betreiber des im März 2011 havarierten Atomkraftwerks Fukushima in Japan will trotz der andauernden Katastrophe wieder Atomstrom produzieren. Das finanziell angeschlagene Unternehmen Tepco beantragte am Freitag bei der Aufsichtsbehörde, dass zwei der sieben Reaktoren im weltgrößten Kernkraftwerk Kashiwazaki-Kariwa an der Westküste wieder angefahren werden. Zurzeit sind sämtliche der 50 Reaktoren zu Sicherheitsüberprüfungen abgeschaltet. Die Prüfung wird mindestens sechs Monate dauern. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben